<br><br>Allgemeine Geschaeftsbedingungen<p><br> <br> 1. Allgemeines<p><br> <br> (1) cash-couch.de (nachfolgend cash-couch) ist ein Angebot der niba netmarketing UG (haftungsbeschraenkt) & Co. KG, Textorstr. 4, 97070 Wuerzburg.<br> (2) Die folgenden Bedingungen gelten fuer die Onlineplattform cash-couch, welche dem Nutzer von niba netmarketing UG (haftungsbeschraenkt) & Co. KG zur Nutzung zur Verfuegung gestellt wird.<p><br> (3) Die Anmeldung, sowie die Nutzung ist nur natuerlichen, voll geschaeftsfaehigen Personen mit Sitz in Deutschland erlaubt. Es ist nur ein Nutzerkonto pro Haushalt erlaubt.<p><br> (4) Angeboten wird die cash-couch ausschliesslich auf der Grundlage dieser AGB. Der Geltung teilweiser AGB des Kunden wird hiermit ausdruecklich insoweit widersprochen, als die AGB des Kunden einzelnen Bestimmungen in diesen AGB inhaltlich widersprechen oder diese AGB ergaenzen.<p><br> (5) Der Kunde erkennt die AGB fuer die gesamte Geschaeftsbeziehung als allein massgebend an und zwar durch Ausfuellen, Absenden und Bestaetigen der Anmeldung in Form einer Bestaetigungsmail nach dem allgemein bekannten Double-Opt-In-Verfahren (DOI).<p><br> (6) Nebenabreden, die den AGB abweichen oder diese ergaenzen beduerfen zur Gueltigkeit in jedem Fall der Schriftform.<p><br> <p><br> <p><br> 2. Registrierung / Pflichten des Nutzers<p><br> <p><br> (1) Der Nutzer registriert sich mit seinen korrekten persoenlichen Daten (Vorname, Zuname, Adresse, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) im Portal cash-couch. <p><br> (2) Die Registrierung ist kostenlos.<p> (3) Der Nutzer ist verpflichtet, seine Daten stets aktuell zu halten.<p><br> <p><br> <p><br> 3. Teilnahmen an Bonusaktionen<p><br> <p><br> (1) Eine Aktion kann eine Bestellung von Informationen, eine Registrierung, eine Newsletterbestellung, Gewinnspielanmeldung, ein Download, ein App-Download oder eine Bestellung sein. <p><br> (2) Dem User wird je eine individuelle Verguetung gutgeschrieben, wenn er einen entsprechenden Link einer Bonusaktion auf cash-couch unter ->Bonusaktionen anklickt und die geforderte Aktion vornimmt. Die Verguetung auf das Verguetungskontos des Users auf cash-couch erfolgt innerhalb von 24 Stunden nach korrekter Teilnahme an der Aktion. Es kann technisch nicht garantiert werden, dass das technische Tracking der Aktion erfasst wird.<p><br> (3) Der User fuehrt die Aktionen selbst durch. <p><br> (4) Der Nutzer ist streng verpflichtet, bei der Teilnahme an den Aktionen nur seine eigenen, wahrheitsgemaessen Daten anzugeben. Die Angabe von Wegwerf-E-Mail-Adressen (sogenannte Trash-E-Mails) sind zur Teilnahme verboten.<p><br> (5) Cash-couch ist fuer den Inhalt der Aktionen nicht verantwortlich.<p><br> (6) Der Nutzer hat die jeweiligen Nutzungs-/Geschaeftsbedingungen der Aktion stets zu beachten.<p><br> (7) Doppelanmeldungen an den Aktionen sind - wenn nicht im Besonderen erlaubt - verboten.<p><br> (8) Die Nutzung einer automatisierten Software zur Teilnahme an den Aktionen ist strengstens verboten und fuehrt zur sofortigen Kuendigung. Daraus entstandene Schadensersatzansprueche werden dem Nutzer in Rechnung gestellt.<p><br> (9) Aufgrund der technisch automatischen Verguetung im Nutzerkonto kann der Betrag und/oder alle erlangten Betraege bei nachtraeglich erlangter Kenntnis eines AGB-Verstoss durch cash-couch storniert werden.<p><br> <p><br> <p><br> 4. Auszahlung / Praemienbestellung<p><br> <p><br> (1) Der Nutzer kann die Auszahlung seines Verguetungsbetrags unter Beachtung der Auszahlungsgrenzen beantragen. Hierdurch bestaetigt und versichert der Nutzer nochmals, den Verguetungsbetrag gemaess den geltenden AGB erlangt zu haben.<p><br> (2) Der Nutzer kann waehlen, welche Auszahlungsmethode er zur Auszahlung verwenden moechte. Der Nutzer hat dazu seine Auszahlungsdaten anzugeben und die angegebenen Auszahlungsgebuehren zu tragen.<p><br> (3) Der Betreiber der cash-couch kann im Zweifelsfall eine Verifizierung des Nutzers anfordern und die Auszahlung bis zur Verifizierung zurueckhalten. <p><br> (4) cash-couch prueft das Nutzerkonto vor Auszahlung nochmals und kann die Auszahlung bei Verstoss gegen die AGB und/oder bei widerrechtlich erlangtem Guthaben ablehnen.<p><br> (4) Die Auszahlung wird spaetestens 14 Tage nach der Auszahlungsbeantragung ausgefuehrt. <p><br> (5) Der Nutzer hat ebenfalls die Moeglichkeit eine verfuegbare Praemie statt einer Geldzahlung zu bestellen. Der entsprechende Betrag zur Praemienbestellung wird (falls entsprechend Guthaben vorhanden) vom Konto des Nutzers abgezogen.<p><br> <p><br> <p><br> 5. Referral Verguetung<p><br> <p><br> (1) Der Nutzer erhaelt - indem er ein neues Mitglied durch einen speziellen Ref-Link wirbt, 10% des durch die Teilnahmen an Aktionen verdienten Verguetungsbetrags des neuen Mitglieds als dauerhaften Bonus gutgeschrieben. Die Betraege kann er in seinem Nutzerkonto ueberpruefen.<p><br> (2) Die Referral-Verguetung kann jederzeit veraendert werden bzw. der Marktsituation angepasst werden.<p><br> <p><br><br> 6. Missbrauch<p><br> <p><br> (1) Straftatbestaende und/oder rechtswidrige Taten auszufuehren und/oder zu beginnen ist strengstens verboten. Der Verstoss gegen die guten Sitten ist ebenfalls verboten. Persoenlichkeitsrechte bzw. Privatsphaere muessen stets gewahrt werden.<p><br> (2) Sollte ein Schaden durch ein Mitglied entstehen, koennen die gesamten Kosten des Schadenersatzes an das entsprechende Mitglied abgetreten werden.<p><br> (3) Sollte cash-couch Informationen erhalten, dass ein Mitglied gegen die AGB verstoesst und/oder das System missbraucht und/oder die Aktionen missbraucht und/oder Schaeden gegen cash-couch oder deren Geschaeftspartner unternimmt, ist cash-couch zur Deaktivierung des Accounts berechtigt. Auch beim Versuch zu vorbenannten Taten ist cash-couch zur Deaktivierung des Accounts berechtigt. <p><br> <p><br> <p><br> 6. Haftung<p><br> <p><br> cash-couch haftet nicht fuer Schaeden die durch die Teilnahme an Aktionen entstehen.<p><br> <p><br> <p><br> 7. Datenschutz<br> <br> (1) Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).<br> (2) Zur Einrichtung des Accounts des Nutzers, muss cash-couch die personenbezogenen Daten der Nutzer kennen. <br> (3) Durch die Anmeldung erklaert sich der Nutzer ausdruecklich damit einverstanden, dass cash-couch die erforderlichen Daten fuer die Dauer der Nutzung und ueber diesen Zeitraum hinaus speichert.<br> (4) Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden fuer die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer koennen ueber angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Aenderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstaende per E-Mail informiert werden. Die erhobenen Daten sind aus der Eingabemaske im Rahmen der Registrierung ersichtlich. <br> (4) Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten ueber die personenbezogenen Daten, die ueber ihn gespeichert wurden. Zusaetzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Loeschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.<br> (5) Die Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die es ermoeglichen, auf dem Zugriffsgeraet der Nutzer (PC, Smartphone o.Ae.) spezifische, auf das Geraet bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu koennen. Die Nutzer koennen auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfuegen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschraenkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschraenkt werden.<br> <br><br> 8. Salvatorische Klausel<br> <br> Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, beruehrt das die Gueltigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behaelt der andere Teil seine Gueltigkeit. Die Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Ersatzbestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Bedingung moeglichst nahe kommt.<br> <br><br> 9. Stand der AGB<br> <br> 02.01.2015